Koch bereitet Entrecote vor [sic]Das Entrecôte Steak besteht aus dem Roastbeef des Rindes. Die Bezeichnung Entrecôte lässt sich aus dem Französischen mit den Worten „zwischen“ und „Rippe“ übersetzten. Neben dem etwa 400 Gramm schweren Entrecôte Steak ist auch ein 800 Gramm schweres Steak mit der Bezeichnung Entrecôte Double erhältlich. Dieses wird allerdings häufig als Rostbeef bezeichnet. Aufgrund der Größe des Steaks benötigt ein Entrecôte Steak eine besonders lange Garzeit von etwa 10 bis 15 Minuten. Dabei wird das Steak von beiden Seiten in der Pfanne gegart.

Entrecôte Rezept

Rosa gebratenes Entrecôte mit Tomaten und Oliven

Neben dem Entrecôte werden hierfür drei in Würfel geschnittene Schalotten, 20 halbierte Kirschtomaten, 10 halbierte Oliven, drei Thymianzweige, zwei Knoblauchzehen sowie Salz und Pfeffer benötigt. Das Fleisch wird zunächst gewaschen, trocken getupft und anschließend in heißem Butterschmalz angebraten. Ist das Entrecôte rund herum schön gebräunt und zeigt ein geschlossenes Porenbild, kann es aus der Pfanne genommen werden. Im 100 Grad heißen Ofen darf es nun für fünf bis acht Minuten weitergaren.

In einer zweiten Pfanne mit erhitztem Olivenöl werden unterdessen die gewürfelten Schalotten angebraten. Sobald diese glasig geworden sind, kommen die halbierten Tomaten und Oliven hinzu. Alles wird gut verrührt und einige Minuten angebraten. Wenn die Kirschtomaten zu schmelzen beginnen, wird mit Salz und Pfeffer abgeschmeckt und die Pfanne vom Herd genommen.

In der Pfanne, in der das Entrecôte gebraten wurde, werden nun zwei Esslöffel Butter erhitzt. Zusammen mit zwei zerdrückten Knoblauchzehen und den Thymianzweigen wird das Entrecôte nochmals nachgebraten. Mit Salz und Pfeffer gewürzt, wird das Fleisch zusammen mit dem Tomaten-Oliven-Gemüse schließlich auf vorgewärmten Tellern serviert.

Bild: © Barbara Pheby – Fotolia.com